Hansruedi Köng folgt als neuer Verwaltungsratspräsident

Vaduz, 18. Januar 2024. Der Verwaltungsrat der Neue Bank AG schlägt ihren Aktionären an der ordentlichen Generalversammlung vom 26. April 2024 Hansruedi Köng als neuen Präsidenten zur Wahl in den Verwaltungsrat vor. Vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre und der Finanzmarktaufsicht übernimmt Hansruedi Köng die Nachfolge von Prof. Dr. Manuel Ammann, der wie bereits kommuniziert aufgrund seines Amtsantritts als Rektor der Universität St.Gallen zurücktritt.

Hansruedi Köng absolvierte ein Betriebs- und Volkswirtschaftsstudium an der Universität Bern. Nach verschiedenen Stationen im Finanzbereich trat er im Jahr 2003 als Leiter Treasury (inklusive Handel und Anlagen) und Mitglied der Geschäftsleitung in den Dienst der PostFinance AG in Bern ein. Von 2007 bis 2011 hatte er das Amt des CFO’s inne und seit dem Jahr 2012 führt er die PostFinance als CEO. Bereits im Frühjahr 2023 kündigte Hansruedi Köng seinen Rücktritt per Ende Februar 2024 nach insgesamt 21 Jahren bei der PostFinance an.

Prof. Dr. Manuel Ammann: «Mit Hansruedi Köng gewinnt die Neue Bank eine Führungspersönlichkeit mit hervorragendem Leistungsausweis im Finanzsektor. Ich bin überzeugt, dass seine langjährige Erfahrung und seine hohe Kompetenz sehr wertvoll sein werden, um die erfolgreiche Entwicklung der Bank weiterzuführen.»

Neben dem neuen Verwaltungsratspräsidenten Hansruedi Köng bleibt die Besetzung des Verwaltungsrats unverändert. Das Gremium besteht aus Vizepräsident Dr. Ernst Walch sowie den Mitgliedern Willy Bürzle, Marc Sola und Damian Wille.

Der Verwaltungsrat, die Geschäftsleitung und die Mitarbeitenden der Neue Bank AG bedanken sich bei Prof. Dr. Manuel Ammann für seinen unermüdlichen Einsatz, sein nachhaltiges Wirken und sein wertvolles Engagement. Er hat mit grossem Sachverstand und Weitsicht massgeblich zum Erfolg und Ausbau der Bank beigetragen. Er hinterlässt eine gesunde und solide Neue Bank, die für die Zukunft bestens aufgestellt ist.

Rufen Sie uns an Schreiben Sie uns Termin vereinbaren