MiFID II / MiFIR

Regulatorische Änderungen ab 2018

 

Die EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID, Markets in Financial Instruments Directive) regelt seit November 2007 das Wertpapiergeschäft in Europa. Mit dem Ziel, den Anlegerschutz und die Transparenz der Finanzmärkte zu erhöhen, wurde die Richtlinie überarbeitet. Sie trat unter der Kurzbezeichnung "MiFID II" am 3. Januar 2018 in Kraft.


Neben MiFID II traten Anfang 2018 zusätzlich die folgenden EU-Regelungen in Kraft: Die Verordnung über Märkte für Finanzinstrumente (MiFIR, Markets in Financial Instruments Regulation) sowie die Verordnung über Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte (PRIIPs, Packaged Retail and Insurance-based Investment Products).

 

Nachfolgend stehen Ihnen die wichtigsten Informationen und Unterlagen zu diesen Regulatorien zur Verfügung:

Allgemeine MiFID II - Informationsbroschüre

Risiken im Effektenhandel
Information über den Umgang mit möglichen Interessenskonflikten
Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten (Best Execution Policy)
Factsheet Legal Entity Identifier (LEI) und meldepflichtige Finanzgeschäfte

 

 

Anpassungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Umsetzung der neuen regulatorischen Vorgaben bedingte eine Aktualisierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der NEUE BANK AG per 1. Januar 2018. Die aktualisierten AGB sowie eine Gegenüberstellung der bisherigen mit den neuen AGB stehen Ihnen nachstehend zur Verfügung:


AGB
AGB Änderungen


Kostentransparenz
Wir zeigen Ihnen ab 2018 die Kosten unserer Wertpapierdienstleistungen noch detaillierter auf. Diese Kostentransparenz umfasst die Dienstleistungs- und Produktkosten. Bei den Kosteninformationen, die wir Ihnen vor dem Bezug unserer Dienstleistungen und Produkte (ex ante) zur Verfügung stellen, handelt es sich um Schätzungen. Die tatsächlich anfallenden Kosten weisen wir Ihnen einmal jährlich im Nachhinein (ex post) aus, weshalb diese von der Ex-Ante-Schätzung abweichen können. Weitere Informationen zum Thema Kostentransparenz finden Sie nachfolgend:

 

Aktien Ausland

Aktien Ausland übrige

Aktien Inland

Aktienfonds Institutionell

Aktienfonds Retail

Devisen-Termingeschäft

ETF Aktien

ETF Obligationen

Obligation CHF

Obligation FW

Obligationenfonds Institutionell

Obligationenfonds Retail

Offshore Fund

PRIMUS-AKTIV

PRIMUS-AKTIV Indexfonds

PRIMUS-ETHIK

PRIMUS-PASSIV

 

 

PRIIP

Nicht-professionelle Kunden erhalten vor dem Kauf bzw. Abschluss eines PRIIPs – das sind zum Beispiel Fonds, strukturierte Produkte oder Devisentermingeschäfte – ein Basisinformationsblatt des Produktherstellers. Dieses enthält insbesondere Informationen zu den Risiken und den Kosten des Finanzprodukts.

 

Die NEUE BANK AG stellt keine eigenen Fonds oder strukturierten Produkte her.

 

 

Generische PRIIP-KID’s zu unseren OTC-Derivaten

PRIIPs sind verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte. Gemäss der Verordnung (EU) Nr. 1286/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. November 2014 über Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte (PRIIP) ist die NEUE BANK AG als Herstellerin derartiger Produkte verpflichtet, die den Produkten zu Grunde liegenden Basisinformationsblätter (KIDs = Key Information Documents) auf ihrer Webseite zu veröffentlichen.

 

Die in den genannten Publikationen enthaltenen Informationen stellen weder eine Aufforderung oder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Erwerb beziehungsweise Verkauf von Anlageinstrumenten oder zur Tätigung sonstiger Transaktionen dar. Im Bereich von OTC-Derivaten finden Sie hier unsere allgemein gültigen (generischen) PRIIP-KIDs, welche unabhängig von Währungen, Anlagebeträgen, Fälligkeiten etc. aufgebaut sind.

 

Basisinformationsblatt Devisen-Termingeschäft

Basisinformationsblatt Devisen-Swap

 

 

MiFID II RTS 28 Reporting

Gemäss der Richtlinie 2014/65/EU über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID II) ist die NEUE BANK AG dazu verpflichtet, einmal jährlich für jede Kategorie von Finanzinstrumenten die fünf Handelsplätze, welche ausgehend vom Handelsvolumen am wichtigsten sind und auf denen die NEUE BANK AG Kundenaufträge im Vorjahr ausgeführt hat, zusammenzufassen und zu veröffentlichen.

 

Die fünf wichtigsten Handelsplätze 2018 

RTS 28 Reporting 2018

 

 

Product Governance − Informationen für Produkthersteller

Auf Anfrage stellen wir Produktherstellern gerne Informationen zu den von uns vertriebenen Finanzinstrumenten zur Verfügung. Bitte verwenden Sie dafür unser Kontaktformular und geben als Stichwort "MiFID II Zielmarkt Produkthersteller" an.